Aktuell

Dorschfischerei in der Ostsee

Gemäß der dritten Bekanntmachung über den Fischfang durch deutsche Fischereibetriebe III,3. ist die monatliche Höchstfangmenge für Dorsch in der ostsee auf 200 kg festgesetzt worden.
Die zugeteilte Gemeinschaftsquote für nichtorganisierte Fahrzeuge im Nebenerwerb wurde auf 81 to festgesetzt.

Sowohl hinsichtlich der Quotenhöhe als auch hinsichtlich der monatlichen Höchstfangmenge wird die vorgenommene Festsetzung durch die BLE zu einem Widerspruchsverfahren führen, weil diese Vorgaben weder plausibel noch nachvollziehbar sind.

Nach oben