Aktuell

Lars Winter MdL und fischereipolitischer Sprecher der SPD informiert sich über die Stellnetzfischerei

Am Freitag den 5. Oktober besuchte der Landtagsabgeordnete und fischereipolitische Sprecher der SPD, Herr Lars Winter, den ersten Vorsitzenden des Fischereischutzverbandes auf seinem Fischkutter in Großenbrode. Anlässlich einer Fangfahrt machte er sich ein Bild von der Stellnetzfischerei in der Praxis.

Der erste Vorsitzende des Fischereischutzverbandes erklärte ihm anhand der Küste von Großenbrode die Ausdehnung der Natura 2000 Schutzgebiete vor Ort und stellte anschaulich dar, dass bei einer Sperrung dieser, für die Stellnetzfischerei praktisch für die Ausübung dieser Fischerei kein nutzbarer Raum mehr übrig bleibt.

Weitere Themen des Informationsbesuches waren

  • Möglichkeiten zur Verringerung der Beifänge von Schweinswalen und Seevögeln in der Stellnetzfischerei (Schwerpunkt)
  • UKW Funkprüfung in deutsch (UBZ)
  • Erhöhung der Betriebskosten durch überzogene Sicherheitsvorschriften der BG Verkehr

und die europäische Fischereipolitik.

Der erste Vorsitzende bedankte sich bei Herrn Winter für seine Bereitschaft sich in der Praxis vor Ort zu informieren und für sein Interesse an der Fischereipraxis. Es wurde vereinbart auch in Zukunft bei der Bewältigung von Problemen der Fischerei eng zusammen zu arbeiten.

Nach oben