Klopfer September 2014

Quotenfestsetzung nur nach wissenschaftlichen Erkenntnissen! Das ist grundsätzlich der richtige Weg.

Aber nur solange wie die Wissenschaft ordentlich arbeitet.

Durch falsche Interpretation der Gehörsteine wurde der Bestand völlig falsch beurteilt. Hieraus, zur Abhilfe, ist jetzt eine Quotenkürzung von 48% in der Ostsee vorgesehen. Diesbezüglich muss die Frage erlaubt sein, wie ein Fischereibetrieb hiermit überleben soll.

Nach oben