Klopfer März 2016

Alles Öko, oder was?? Plattfischalarm in der Ostsee!

Massenfänge von Schollen und Flundern
#
durch die Schleppnetzfischerei während der Laichperiode!

Während der Laichperiode von November bis April der Plattfische wie Scholle und Flunder, wurden in den Monaten November, Dezember 2015 und bis Mitte Januar 2016, nahezu 950 Tonnen dieser Plattfische in der Schleppnetzfischerei gezielt gefangen und angelandet, obwohl sie überwiegend voller Rogen sind.

Diese Art der Fischerei zur Erzielung einer kurzzeitigen Gewinnmaximierung läuft den Zielen einer nachhaltigen Fischerei diametral zuwider, zumal der Plattfisch in dieser Zeit von minderwertiger Qualität ist. Außerdem gehen diese Fische für die Reproduktion verloren und fehlen im Sommer zur Versorgung des örtlichen Marktes in marktfähigen Größen.

Nach oben