Klopfer Juni 2018

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer!

Der Starke Dorschnachwuchsjahrgang 2016 hat den Internationalen Rat für Meeresforschung (ICES) zur Empfehlung der Erhöhung der Dorschquote in der westlichen Ostsee um 184% veranlasst!

Die nimmer satte Fischindustrie freut sich über diese Höhe der Fangempfehlung und will außerdem auch gleich die Laichschonzeit als „unter diesen Bedingungen überflüssig“ abschaffen.

Leider vernachlässigt man dabei die Tatsache, dass es sich nur um einen starken Jahrgang handelt, der jetztgerade über dem Mindestmaß in die Fischerei eingeht.

Wir empfehlen daher dringend lediglich einen Ausgleich für die Quotenabsenkungen der letzten Jahre von plus 80% vorzunehmen, um in Richtung auf eine gesunde Größenzusammensetzung des Dorschbestandes hinzuwirken und um eine nächste Dorschkrise zu verhindern. Denn der nächste Dorschjahrgang 2017 ist schon wieder sehr schwach.


Nach oben