Klopfer August 2018

Vorschlag der EU Kommission zu den Fangmöglichkeiten für Dorsch in der westlichen Ostsee ist nicht nachvollziehbar.

Der internationale Rat für Meeresforschung ICES empfiehlt: + 184%

Der Fischereischutzverband fordert nur einen Ausgleich für die Quotenkürzungen der letzten zwei Jahre: + 80%

Die EU Kommission schlägt eine Quotenerhöhung von: + 32% vor.

Gleichzeitig soll die Laichschonzeit wegfallen.

Dieses Vorgehen ist weder nachvollziehbar noch für eine sinnvolle Bestandsbewirtschaftung zielführend.

Darunter leiden beide: Der Dorschbestand durch den Wegfall der Schonzeit und die Fischer durch eine zu geringe Quotenzuteilung.


Nach oben